Pferd Bodensee
Presseberichte
Kommunikation
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-307
Telefax +49 7541 708-331
Website

 

Presseberichte

Erfolgsritt bei der Pferde-Fachausstellung - Besucherrekord: 29 100 Reitfreunde strömen nach Friedrichshafen - Zusätzlich 6 400 Zuschauer bei der Gala im "Takt der Pferde"

Pferd Bodensee nimmt jede Hürde: Sechste Auflage lockt 27 Prozent mehr Besucher

16.02.2014 | Schlussbericht

Friedrichshafen - Ross und Reiter bevölkerten während der sechsten Pferd Bodensee die Messehallen in Friedrichshafen. Vom 14. bis 16. Februar 2014 verzeichnete die Fachmesse für Pferde-Sport, -Zucht und -Haltung einen Besucherrekord von 29 100 Pferdeliebhabern (2012: 22 800). 27 Prozent mehr Messegäste haben sich bei 344 Ausstellern (plus 4,2 Prozent) über die neuesten Trends und Produkte der Branche informiert. Mit Fachforen, Reitpräsentationen und den beiden hochkarätig besetzten Veranstaltungen "Im Takt der Pferde" und "Top Hengste - Deutschland - Österreich - Schweiz" kamen Pferdefreunde aus dem Dreiländereck fachlich und vergnüglich auf ihre Kosten.
Neben etwa 300 Tieren aus 22 Rassen reichte das Angebot der Fachmesse rund ums Pferd von Trensen, Sätteln, Abschwitzdecken und Helmen über die neueste Hof- und Stalltechnik, bis hin zu Futter und Einstreumaterialien. "Die Pferd Bodensee bietet eine ideale Mischung aus Kauf-, Informations- und Unterhaltungsangebot sowohl für den Hobbyreiter und Tierliebhaber als auch für Halter, Züchter und Sportler. Diese Kombination kommt beim Publikum an, wie die gestiegene Besucherzahl von 27 Prozent zeigt. Erfreulich war auch, dass viele Messegäste aus der Schweiz und Österreich zu uns nach Friedrichshafen kamen", erklärte Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.

"Eine Stärke unserer Fachmesse ist nicht nur das breite Angebot an Produkten, sondern auch das umfangreiche Rahmenprogramm. In den drei Reitringen fanden stündlich Vorführungen statt und auch die Fachforen erfreuten sich eines regen Besucherinteresses. Die Gala-Show ‚Im Takt der Pferde‘ sowie die Hengst-Schau ‚Top-Hengste - Deutschland - Österreich - Schweiz‘ bildeten die Höhepunkte im bunten Programm und versetzten das Publikum ins Staunen und Träumen", betonte Projektleiter Roland Bosch. Insgesamt 6 400 Zuschauer besuchten die Pferde-Gala und 2 290 Fachbesucher informierten sich über die Qualitäten der 45 Top-Vererber bei der Hengstschau.

Auch die Aussteller zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Messe: "Die diesjährige Pferd Bodensee lief phänomenal, bereits am Freitag hatten wir eine gute Nachfrage hier am Stand. Mit der Auftragslage sind wir zufrieden und rechnen noch mit einem guten Nachmessegeschäft. Sehr positiv war für uns natürlich auch der hohe Anteil an Besuchern aus Vorarlberg und der Schweiz", resümierte Ralf Laubheimer, Geschäftsführer Hiwo System GmbH. Alexandra Lotz, Geschäftsführerin der ESSA - European State Studs ergänzte: "Bei uns am Stand war durchgehend reger Betrieb mit interessierten Besuchern. Die Pferd Bodensee ist eine der schönsten Pferdemessen mit einer tollen Atmosphäre und einem klasse Publikum."

Fachliche Informationen in Theorie und Praxis boten die beiden Foren "Pferdebetrieb" und "Pferd und Mensch". Dazu Dr. Michael Zanger Mitbegründer des IMFP - Internationales Mobilitätsforum Pferd und Mitorganisator des Forums "Pferd und Mensch": "Bei uns am Stand des IMFP und auch beim Forum ‚Pferd und Mensch‘ sind wir sehr zufrieden. Es war eine sehr schöne und angenehme Messe. Wir waren überrascht, dass am ersten Tag schon so viele Leute gekommen sind. Unser Programm hat großen Anklang beim Publikum gefunden und man hat gemerkt, dass die Besucher nicht nur auf Schnäppchenjagd waren, sondern großes fachliches Interesse mitbrachten. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Ich mochte die Pferd Bodensee schon immer sehr gern, aber seit diesem Jahr ist sie definitiv meine Lieblingsmesse."

Western-Reiten kommt aus den USA und wird auch in Deutschland zunehmend beliebter. In Friedrichshafen widmete sich eine ganze Halle dem Reitstil, der seinen Ursprung in der Arbeit der Cowboys hat:  "Das Angebot auf der Pferd Bodensee ist qualitativ hochwertig und was das Westernreiten betrifft ist ein breites Spektrum an Produkten und Anbietern vertreten. Insgesamt waren wir sehr zufrieden mit der Resonanz der Besucher und freuen uns, dass so viele Zuschauer Interesse an unseren Vorführungen im Reitring zeigten. Daumen hoch für die Messe", berichtete Martin Schüler, Pferdetrainer und Inhaber Martin Schüler - Reining Horses.

Magische, lustige und sportliche Momente sowie das fein einstudierte Zusammenspiel zwischen Pferd und Mensch bot die Gala "Im Takt der Pferde": Das Team Jehol brachte seine Kaltblüter auf Trab und zeigte faszinierende Akrobatik auf, unter und neben den Tieren. Tierdressur und Komik erlebte das Publikum mit Guillaume Assir-Becar während er sich von seinem Schimmel durch die Manege schubsen ließ und mit Anne Krüger, deren 40 Laufenten am Ende ihres Auftritts in einer rosafarbenen Ente von Citroen Platz nahmen. Der Schweizer Daniel Würgler präsentierte die besten Fahrer Europas, die mit ihren sechs Viererzügen den Reitsand in der Arena aufwirbelten. Ein Höhepunkt war die Jubiläums-Nummer des Haupt- und Landgestüts Marbach, das mit seinen schönsten Arabern, Württembergischen Warmblütern und Schwarzwälder Füchsen sein 500-jähriges Bestehen zelebrierte.

Die nächste Pferd Bodensee findet im Februar 2016 statt. Weitere Informationen und Fotos unter www.pferdbodensee.de.

Hinweis an die Redaktionen: Zeichen (mit Leerzeichen): 5456

Kompletter Artikel zum Download