Pferd Bodensee
Newsmeldung
Besucher-Service
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-405
Telefax +49 7541 708-110
Website

Das Pferd steht am Bodensee im Fokus

Pferd und Reiter stehen im Mittelpunkt: Rund 400 Aussteller sowie Kalt-, Warm- und Vollblüter werden bei der internationalen Fachmesse Pferd Bodensee erwartet, die von 16. bis 18. Februar 2018 auf dem Messegelände in Friedrichshafen stattfindet. Die Pferdebranche ist international stark vertreten. Aus insgesamt elf Nationen kommen die Unternehmen, die ihre Produkte rund um die Themen Pferde-Sport, -Zucht und -Haltung vorstellen. Die Pferdemesse am Bodensee findet alle zwei Jahre statt und ist aus fachlicher Sicht ein wichtiger Treffpunkt für Pferdeliebhaber und -freunde in der kaufkraftstarken Vierländer-Region Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein.
Die Reiterszene findet ein stark fachlich ausgerichtetes und umfangreiches Produktsortiment, welches das gesamte Spektrum aus der Reitbranche abbildet. Ebenso stehen Fachvorträge mit aktuellen Themen aus dem Pferdesport, der Pferdezucht und der Haltung auf dem Programm. Vorführungen und Demonstrationen in den Reitringen sorgen für ein attraktives Zusatzangebot.


Reiten wie die Alten Meister
Neu im Programm der Pferd Bodensee: „Reiten wie die Alten Meister“ heißt das neue Angebot, das ebenfalls in der Rothaus Halle / A1stattfindet. Der ehemalige Olympia-Sieger und frühere Bundestrainer Klaus Balkenhol (Reitmeister) zeigt die klassische Reitweise und beantwortet die Frage, warum sie auch heute noch aktuell und wichtig ist. Die Veranstaltung am Sonntag, 18. Februar 2018 um 9.30 Uhr ist initiiert durch Frank R. Henning, in Verbindung mit der renommierten Lehrserie „Die Alten Meister“.


Drei fachliche Schwerpunkte
Die Fachmesse bietet mit den Themen Reitsport, Pferdezucht und Pferdehaltung drei große fachliche Schwerpunkte: „In der Vierländer-Region am Bodensee gehen ausgesprochen viele Reiterinnen und Reiter ihrem Hobby nach und sorgen deshalb auch für ein großes Fachinteresse, das bei den Ausstellern auf starke Resonanz stößt“, betont Projektleiter Roland Bosch. Die Fachmesse bietet außerdem Lehrstunden, Demonstrationen und Fachinformationen sowie Reitringe. Von der richtigen Beratung für Stallungen mit der aktuellsten Futter- und Energie-Technik, über die Gesunderhaltung unserer Pferde bis hin zur Reitbekleidung und Ausrüstung bietet die Fachmesse ein umfassendes Angebot.


Pferde-Zucht
Einstreu, Bodenbeläge, Spezialfutter und vieles mehr finden Fachbesucher, die sich für die Pferde-Zucht interessieren. Namhafte Gestüte wie das Haupt- und Landgestüt Marbach und das Gestüt Avenches aus der Schweiz präsentieren sich und ihre Hengste. Die große Rassevielfalt bietet Züchtern verschiedenster Rassen ein breites Angebot.


Pferde Haltung


Pferde-Haltung
Die Fachmesse informiert die Fachbesucher über die neuesten Formen der Pferdehaltung. Einstreu, sichere Weidezäune, Fütterungssysteme und die Digitalisierung im Stall runden das Angebot ab. Die große Schmiede des EDHV e.V. steht mit Informationen und Demonstrationen rund um das Thema Hufpflege und Hufbeschlag zur Verfügung.


Neu: Pferde im Fotostudio
Premiere in der Halle A2: Dort präsentiert sich zum ersten Mal die Aktion „Pferde im Fotostudio“. Dort erleben die Besucher live und direkt, wie Pferde zu Fotomodels werden und entsprechend in Szene gesetzt werden. Die Fotografin Natascha Plein gibt auf der Messe einen Einblick in ihre Arbeit.


Forum „Pferd & Mensch“
Für den fachlichen Rat von Pferdehaltern, -Züchtern und -Liebhabern sorgt die Fachmesse mit dem Forum „Pferd & Mensch“. Die Initiatoren, Esther Weber-Voigt und Horst Becker, haben die inhaltliche Ausrichtung mit den Schlagworten „Ausbildung, Training und Gesundheit“ definiert. Experten wie Osteopathen, Hufschmiede, Sattler, Reitlehrer, Mediziner, Dentisten oder auch Ernährungsexperten treffen sich auf der Messe, um Problemfälle gemeinsam zu behandeln.


Forum „Pferdebetrieb“: Fachforen und -vorträge geben Impulse
Um die Digitalisierung im Pferdestall geht es im Forum „Pferdebetrieb“. Beim Schwerpunktthema „Weide-Wirtschaft“ geht es um die neuesten Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung. Halter und Züchter finden hier vom Stallbau über die -Technik bis hin zur Tränke, Futterraufe und Hofgeräten alles, was in einem modernen Stall benötigt wird.


Reiter-Feriendorf bietet Reiseziele und Wanderreiten
Wanderreiten: Deutschlandtouren bis hin zur Reise durch Italien hoch zu Ross, das alles bietet das Reiter-Feriendorf. Wer im Urlaub auf sein Pferd nicht verzichten möchte, findet in der Halle A4 Hotels, Reiterhöfe, Wanderreitstationen und Reiseveranstalter, die sich auf die Freizeitgestaltung mit dem Vierbeiner spezialisiert haben.


Westernreitsport in eigener Halle
Westernreiten ist ein großes Thema und auf der Pferd Bodensee in einer kompletten Halle vertreten. Aussteller zeigen die neuesten Trends aus den Bereichen Zucht, Training und Sport. Im Reitring in der Messehalle A6 präsentieren Ranches, Verbände und Trainer ihre Arbeit mit ihren Pferden in allen Sparten des Westernreitens. Wer sich eine Pause gönnen möchte, kann sich bei Pullmann-City in den Saloon setzen und das Geschehen beobachten.


Ideen-Wettbewerb rund um den Pferdebetrieb
Probleme lösungsorientiert anzugehen wird meist mit Erfolg gekrönt. Manchmal ist ein kleiner Anstoß nötig. Ralf Laubheimer machte bei der letzten Fachmesse Pferd Bodensee im Jahr 2016 mit dem Vorschlag: „Macht doch mal einen Ideenwettbewerb!“ auf sich aufmerksam. Aus dem Anstoß erfolgte der erste Ideenwettbewerb. Es wurden teils skurrile, aber auch praxisorientierte Vorschläge eingebracht. Eine Neuauflage des Ideenwettbewerbes ist deshalb folgerichtig. Wer eine Idee, eine Problemlösung oder nur eine Arbeitserleichterung mit Bezug zum Thema Pferd hat, darf sich gerne zum zweiten Ideen-Wettbewerb bewerben. Die Vorschläge werden von einer Jury bewertet und die besten Ideen werden im Rahmen der Pferd Bodensee (16. bis 18. Februar 2018) in Halle A5 ausgestellt. Jede von der Jury zugelassene Einsendung erhält eine Eintrittskarte. Für die innovativsten Ideen gibt es wieder tolle Preise. Bewerbungen mit Foto sowie eine kurze Beschreibung gehen an die Emailadresse: pferdbodensee@messe-fn.de .


Pferd und Reiter bieten Gala-Vorstellung „Im Takt der Pferde“
Feine Dressuren rasanter Fahrsport, perfekte Akrobatik – bei der großen Pferde-Gala im Rahmen der Pferd Bodensee haben Reiterinnen und Reiter ihren großen Auftritt. Am Freitag 16. und Samstag 17. Februar 2018 läuft das internationale Programm mit großen Stars aus der Szene in der Rothaus Halle / A1.
Das Show-Highlight „Im Takt der Pferde“ spricht alle Pferdeliebhaber an. Mit von der Partie ist erneut Lorenzo, „the Flying Frenchman“. Freiheitsdresseur Lorenzo fliegt auf dem Rücken seiner Pferde durch die Manege. Für den Franzosen scheint das Gesetz der Schwerkraft nicht zu gelten. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt der Französin Mélie Philippot, der neue Star am Showhimmel. Mit ihren Schaubildern ist sie Perfektionistin und steckt viel Arbeit in Choreographie, Musik und Kostüme. Mit ihrem Minihengst Diego und ihrem bretonischen Kaltblut präsentiert sie auf höchstem Freiheitsdressur-Niveau ein Pas de Deux par excellence. Mit dieser Nummer hat sie bereits in Europa viele Herzen erobert. Das Landgestüt Marbach ist ebenfalls mit von der Partie, ebenso ist kraftvoller Fahrsport angesagt.


Tickets für das zweistündige Programm der Gala, das für Familien mit Kindern und fürs Fachpublikum gleichermaßen spannend ist, sind ab sofort im Ticketservice unter www.reservix.de erhältlich.


Top Hengste


Top-Hengste Deutschland – Österreich - Schweiz
Für Züchter ist die Top-Hengste Schau am Sonntag ein wichtiger Termin: Namhafte Gestüte präsentieren dort ihre hochkarätigen Zuchthengste. Am Sonntag, 18. Februar 2018 ab 13.30 Uhr in der Rothaus Halle / A1. Tickets kosten 20 Euro und sind über www.reservix.de erhältlich. Die Eintrittskarte berechtigt auch zum kostenlosen Messebesuch am Sonntag.